Thermoholz
 
Thermoholz für Holzfassaden und als Gartenholz
 
Thermoholz ist der umgangssprachliche Begriff für Holz,
das durch thermische (also hitzebedingte) Verfahren verändert wurde.
Dieses Verfahren wird mittels der physikalischen Parameter
Temperatur und Wasserdampf gesteuert.
Ein wichtiger Bearbeitungsschritt ist die Trocknung auf
0% Holzfeuchte und die anschließende Temperaturanhebung
und Thermobehandlung bei bis zu 215 °C.
Thermoholz weist gegenüber dem unbehandelten Holz,
Vorteile hinsichtlich der Dimensionsstabilität,
der Oberflächenhärte, der Fäulnisresistenz, und der Rissbildung auf.
 
Thermoholz-Anwendungsbereich
 
Grundsätzlich sind alle heimischen Nadelholzarten wie Fichte,
Tanne, Kiefer, Lärche und Douglasie sowie die sehr dauerhaften
Laubholzarten Eiche, Robinie oder Kastanie für den Einsatz
im Außenbereich in Form einer Holzfassade geeignet
und können von uns geliefert werden!
 
Carport-Verkleidung aus Thermoholz  
 Trennwand aus Thermoholz
 
Trennwand aus Thermoholz 
Thermoholz Trennwand
 
Trennwand aus Thermoholz (Innenansicht) 
Trennwände aus Thermoholz
 
Thermoholz als Sichtschutz und Balkonverkleidung  
Thermoholz
 
Terrassenboden, Blumenkästen und Geländer aus Thermoholz
Thermoholz-Anwendungsbeispiele 
Besuchen Sie auch die Rubrik "Holzterrassen"
 
Sie haben Interesse an unserem Thermoholz-Angebot?
Mehr Informationen erhalten Sie gerne via
Email
oder telefonisch unter:

+43 676 3293902